Mi, 1.8., Etappe 2 der quaeldich.de-Tauernrundfahrt 2012: Kaprun - Spittal an der Drau

Mi, 1.8., Etappe 2: Kaprun - Spittal an der Drau

Wir starten in Kaprun und sind rasch in Bruck an der Großglocknerstraße, wo wir schon auf Etappe 1 durchgerollt sind. Heute nehmen wir jedoch nicht den Weg zum Zeller See, sondern begeben uns auf die Großglockner Hochalpenstraße, eine der bekanntesten Passstraßen in den Alpen. Wir haben noch wenige Kilometer Zeit, um uns auf die bevorstehende Anstrengung vorzubereiten und die Müdigkeit aus den Beinen zu schütteln.
Dann geht es hinauf zum Fuscher Törl, wo wir bei entsprechendem Wetter erstmals den höchsten Berg Österreichs im Blick haben. Der höchste Punkt unserer Runde ist dann am Hochtor erreicht und wer noch genügend Kraft hat, bekommt ein kleines Stück weiter unten die Gelegenheit auch noch die Stichstraße zur Pasterze, dem größten Gletscher der Ostalpen, mitzunehmen. Dieser Umweg kostet natürlich einige Körner und ist nur bei gutem Wetter sinnvoll.
In Heiligenblut wird das obligatorische Bild mit Kirche und Großglockner geschossen, bevor wir wieder aufbrechen und das Mölltal hinausrollen. Die Höhenmeter des Tages liegen zwar großteils hinter uns, dennoch liegen noch knapp 90 km vor uns. Auf breiter, leichtabfallender Straße mit wenig Vekehr können wir diesen Abschnitt aber rasch hinter uns bringen und erreichen dann das Tagesziel Spittal an der Drau, wo wir wie in den letzten Jahren im Erlebnis-Post Stadthotel nächtigen.

Impressionen von 2012

Bild Bild Bild Bild