Berge statt Doping - das Motto der quaeldich.de-Tauernrundfahrt 2016

Berge statt Doping - das Motto der quaeldich.de-Tauernrundfahrt 2016

Eine Gruppenfahrt für Hobbysportler – das bedeutet unverbissene Hochleistung. Radsport in Reinkultur statt durch Doping verzerrten Wettkampf. Kilometer und Höhenmeter über einige der schönsten und bekanntesten Pässe Österreichs. Im Vordergrund stehen der Sport, Fairness und Sportsgeist. Was wir zeigen wollen:
  • Wir lassen uns vom Doping nicht unterkriegen.
  • Wir Hobbyfahrer brauchen kein Doping.
  • Wir Hobbyfahrer holen uns die Deutungshoheit über unseren Sport von den Profis zurück.

Hintergrund


Die Deutschland-Tour 2009 der Radprofis ist tot, die Österreich-Rundfahrt kämpft ums Überleben. Nach der Hysterie um den Dopingfall Bernhard Kohl bei der Tour de France 2008, bedeutet die Verhaftung eines Radprofis und eines Managers wegen mutmaßlichem Dopinghandel im März 2009 wohl den Gnadenstoß für den professionellen Radsport in Österreich. Der Radsport in Mitteleuropa droht in der Bedeutungslosigkeit versinken. Doch engagierte Hobbyfahrer, für die das gemeinsame Erlebnis einer Tour durch Österreich mehr zählt als ein mit pharmakologischer Hilfe gewonnener Wettstreit, führen die Idee der deutschen Kollegen fort und lassen eine nationale Hobbyrundfahrt entstehen.
Die quaeldich.de-Tauernrundfahrt lebt – auch 2016.

Wir sind der Radsport


Radsport, das sind nicht nur eine Hand voll professioneller Athleten. Radsport ist Breitensport, das sind tausende von begeisterten Hobbysportlern, die dieses effizienteste aller Fortbewegungsmittel nutzen. Zum Training, auf Entdeckungsreise, oder auf der täglichen Fahrt zur Arbeit. Süchtig nach den Bergen ist jeder Rennradler. Und selbstverständlich gehört es zur Radlerehre, sie ohne unerlaubte Hilfsmittel zu bezwingen.
Der Radsport, das sind wir Hobbysportler – und mit der quaeldich.de-Tauernrundfahrt zeigen wir, dass dieser Sport mehr ist als betrügerisches Streben nach Höchstleistung: es ist Landschaftserlebnis, Gruppengefühl und Begeisterung für den Sport an sich. Sucht im positiven Sinne.

Wie es dazu kam


Die quaeldich.de-Tauernrundfahrt ist, ebenso wie die quaeldich.de-Deutschlandrundfahrt ein Community-Produkt. Das Organisationsteam hat sich im Forum selbst gefunden, als das Ende der Deutschlandtour der Radprofis diskutiert wurde und feststand, dass die quaeldich.de-Deutschlandrundfahrt nicht durch Österreich führen wird. Die quäldich.de GmbH führt die Veranstaltung seit 2010 durch unterstützt von den Initiatioren Alexander Trauner und Roland Wagner. Bereits bei der dritten Auflage 2011 war die quaeldich.de-Tauernrundfahrt erstmals ausgebucht.

Impressionen von 2012

Bild Bild Bild Bild